• Alterssicherung in Deutschland. Umlagefinanzierung versus Kapitaldeckung

Verlag:
AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum:
2012-05-21
Autoren:

(Elena Markus, Dipl.-WirtschaftsjuristinStudium des Wirtschaftsrechts an der Hochschulefür Wirtschaft und Umwelt Nürtingen –Geislingen. Tätig im Bereich Real Estate – AssetManagement einer Konzerngesellschaft derGoldman Sachs Gruppe für professionellesManagement von Kredit- undImmobilienportfolios.)
ISBN:
9783639413731

Beschreibung:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Altersvorsorge ist ein zentrales gesellschaftspolitisches Thema, das in den kommenden Jahrzehnten noch erheblich an Brisanz gewinnen wird. Denn in allen entwickelten Industrieländern nimmt der alte Bevölkerungsteil aufgrund einer stetig steigernden Lebenserwartung bei rückläufigen Geburten zahlenmäßig zu. Zugleich werden dauerhafte Vollzeitarbeitsplätze vermehrt durch Teilzeitarbeit oder befristete Tätigkeit ersetzt. Damit bricht das Fundament der herkömmlichen Alterssicherung zusammen. Wie lassen sich die ganz ähnlich gelagerten Finanzierungsprobleme erklären? Was kann man von guten Ansätzen aus anderen Ländern lernen? Die Autorin Elena Markus untersucht das Problem der Alterssicherung in Deutschland ganzheitlich und stellt die Systematik der Alterssicherung in Deutschland und in ausgewählten Staaten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Veränderungen dar. Darauf aufbauend stellt sie die Finanzierung der Altersvorsorge durch Kapitaldeckung einem umlagefinanzierten System gegenüber. Grundlagen ihrer fundierten Untersuchung bilden die aktuellen demographischen, gesellschaftspolitischen sowie wirtschaftlichen Entwicklungen. Das Buch richtet sich an Versicherungen, Banken, Finanzdienstleister, Wirtschaftswissenschaftler und alle Interessierte.

MATERIAS: Ländervergleich, Altersvorsorge, Kapitaldeckung, Drei-Säulen-Modell, Umlagefinanzierung, Entgeltumwandlung, Durchführungswege, Arbeitnehmerfreizügigkeit.