• Barbar, Kreter, Arier. Leben und Werk des Althistorikers Fritz Schachermeyr. Band 2

Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Erscheinungsdatum:
2009-04-21
Autoren:

(Martina Pesditschek, geb. in Graz, Studium der Geschichte, Ur- und Frühgeschichte, Kunstgeschichte sowie Byzantinistik an der Universität Wien, Mitarbeiterin des Instituts für Alte Geschichte und Altertumskunde, Papyrologie und Epigraphik der Universität Wien.)
ISBN:
9783838106410

Beschreibung:

Das Leben und Werk des Althistorikers Fritz Schachermeyr (1895-1987) werden hier zum ersten Mal in umfassender Weise dargestellt. Der in (Linz-)Urfahr geborene Schachermeyr stieg zu einem der prominentesten und höchstdekorierten zeitgenössischen Wissenschaftler der Republik Österreich auf, obwohl er während der NS-Zeit so konsequent wie kein anderer Altertumswissenschaftler die nationalsozialistische Rassenlehre in Forschung und Lehre vertreten und sich auf diesem Wege als hervorragender nationalsozialistischer Repräsentant der Altertumswissenschaft profiliert hatte. Wir begleiten Schachermeyr zunächst bei seinem Einsatz im Ersten Weltkrieg in Tirol, am Isonzo, in Siebenbürgen und der Bukowina sowie in die heutige Türkei und in den heutigen Irak, dann auf seinem wissenschaftlichen Karriereweg, der über Innsbruck, Jena, Heidelberg und Graz nach Wien führt. Eine höchst bemerkenswerte Sittengeschichte der deutschsprachigen Universitätslandschaft breitet sich dabei vor uns aus. Das Buch richtet sich sowohl an historisch interessierte Laien als auch an Altertumswissenschaftler und Zeithistoriker.

MATERIAS: Biographie, Alte Geschichte, Wissenschaftsgeschichte, Universitätsgeschichte, Nationalsozialismus, Archäologie