• Das Bosman-Urteil. Das Bosman-Urteil des EuGH und seine Auswirkungen auf den Profifußball in Europa

Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Erscheinungsdatum:
2009-06-04
Autoren:

(Dr. jur. Bernd Dinkelmeier, geboren 1966, Studium der Rechtswissenschaften an der Bayerischen Julius-Maximilians- Universität Würzburg, Rechtsanwalt mit Kanzleisitz in Würzburg.)
ISBN:
9783838103501

Beschreibung:

Bis zur Entscheidung des EuGH im Dezember 1995 waren
Transferentschädigungen und Ausländerklauseln feste
Systembestandteile des professionel betriebenen
Fußballsports in Europa. Die Zahlung einer
Transferentschädigung war grundsätzlich
Voraussetzung für den Wechsel eines Fußballprofis
von einem Proficlub zu einem anderen. Die
Ausländerklauseln dienten dazu, den Einsatz von
Spielern fremder Nationalität in den Profiligen
zahlenmäßig zu beschränken, um einen ausgeglichenen
Wettbewerb zu gewährleisten und den inländischen
Nachwuchs zu schützen. Spielertransfers wurden somit
durch das Verbandsrecht eingeschränkt. Vorliegende
Arbeit stellt die Entwicklung des Profifußballs in
Europa dar. Transferentschädigungen und
Ausländerklauseln im europäischen Verbandsrecht bis
1995 werden beschrieben. Es folgt ein Überblick über
die kurz- und mittelfristige Umsetzung des EuGH-
Urteils durch die Vereine und Verbände.
Transferentschädigungen und Ausländerklauseln
entfielen fast vollständig. Der Profifußball wurde
hierdurch grenzüberschreitend kommerzialisiert und
verrechtlicht. Der Profifußball wurde globalisiert.

MATERIAS: Fußball, Bosman-Urteil, Arbeitnehmerfreizügigkeit, Transferentschädigung, Ausländerklauseln, EuGH, europäisches Arbeitsrecht