• Die Auflösung des kassenärztlichen Einzelvertrages. Eine Darstellung dieser besonderen Auflösungsthematik unter kritischer Kommentierung der Meinunge

Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Erscheinungsdatum:
2009-02-19
Autoren:

(Geboren 1981 in Graz, Österreich, studierte Ernst Albegger nach der Matura an der Karl-Franzens-Universität Graz Rechtswissenschaften und schloss dieses mit Diplomarbeit und Dissertation im arbeits- und sozialrechtlichen Bereich im Jahr 2006 ab.)
ISBN:
9783838103969

Beschreibung:

Die Arbeit bietet eingangs einen kurzen historischen
Überblick über die Entwicklung der Vorläufer des ASVG
bzw. des ASVG hinsichtlich der kassenärztlichen
Gesamt- und Einzelverträge. In der Folge werden die
Rechtsmodelle des Gesamtvertrages und des
Einzelvertrages dogmatisch zugeordnet und erklärt.
Basierend auf diesen Erläuterungen folgt eine
Behandlung sämtlicher Auflösungsmöglichkeiten der
Einzelverträge zwischen den Kassen und den
Vertragsärzten, wobei hier seitens des Verfassers
besonderer Wert auf den Praxisbezug gelegt wurde.
Dies äußert sich durch die Miteinbeziehung der
zahlreichen zur Verfügung stehenden Judikate,
insbesondere der in Streitfällen zuständigen
Schiedskommissionen. Weiters werden anhand der
bestehenden Rechtsprechung jene wichtige Kriterien
herausgearbeitet, unter denen eine Auflösung nach
Ansicht der Schiedskommissionen gerechtfertigt
erscheint bzw. daran weiterführende Überlegungen
geknüpft. Nicht zuletzt wird auch auf die
strafrechtlichen Schnittstellen des Themas Bezug
genommen.

MATERIAS: Kassenärzte, Gesamtvertrag, Einzelvertrag, Auflösung, Schiedkommission, ASVG, Betrug