• Die Bukowina. Territoriale Entwicklung der Verwaltungs- und Gerichtsstruktur zwischen 1774 und 1918

Verlag:
AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum:
2012-04-26
Autoren:

(Der Autor wurde im Jahr 1985 in Klagenfurt am Wörthersee (Österreich) geboren und studierte Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz (Österreich). Im Zuge seines Studiums befasste er sich zudem mit Aspekten der Geografie und Raumforschung.)
ISBN:
9783639400182

Beschreibung:

Das Gebiet der Bukowina wurde 1774 von Österreich besetzt und entwickelte sich in einer wechselvollen Geschichte von einem Militäradministrations-Gebiet zu einem florierenden und gut organisierten Kronland. Das im Osten Europas gelegene Territorium sah nach der österreichischen Annexion einer wechselvollen Geschichte entgegen. Die Entwicklung der Verwaltungs- und Gerichtsstruktur stellte einen Sonderfall in der Habsburgermonarchie dar. Dieser entstand aufgrund der Implementierung alter Rechtskonstrukte des moldauischen Fürstentums, die bis in das 20. Jahrhundert nachwirkten.

MATERIAS: Bukowina, Habsburgermonarchie, Fürstentum Moldau, Militärverwaltung, Czernowitz