• Die Bundesliga in Fernsehen und Internet. Die zentrale Vermarktung der Übertragungsrechte aus kartellrechtlichem Blickwinkel

Verlag:
AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum:
2012-04-20
Autoren:

(Dipl. Wirtschaftsjurist (FH).: Studium des Wirtschaftsrechts an der Fachhochschule Gelsenkirchen / Recklinghausen.)
ISBN:
9783639400946

Beschreibung:

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Fußball-Bundesliga ist seit ihrer Entstehung ein besonderer Zuschauer-magnet für berichtende Medien. Vor allem die Übertragung im Fernsehen, und hier vor allem die Live-Übertragung im Pay-TV, ist ein Einschaltquoten-garant, der in Deutschland einen außergewöhnlichen Stellenwert genießt.. Die Vergabe der Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga im Dezember 2005 beschreibt einen besonderen Vorgang, da hier zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga die Rechte für eine Übertragung per Internet-TV (IP-TV) vergeben wurde. Ausgangspunkt dafür war die sogenannte Bundes-liga-Entscheidung der Europäischen Kommission, die im vorliegenden Werk genauer untersucht wird. Der Autor Christian Fietz gibt einführend einen Überblick über den Sportübertragungsrechtemarkt, sowie die Organisation der Bundesliga und stellt die Rechtsgrundlage der Bundesliga-Übertragungs-rechte dar. Darauf aufbauend analysiert er die Zulässigkeit der Zentralver-marktung nach deutschem und europäischem Wettbewerbsrecht und be-schreibt die Auswirkungen der Bundesliga-Entscheidung für die derzeitige Übertragungssituation und zukünftige Vergabeverfahren. Das Buch richtet sich an Entscheidungsträger der Medienbranche, Medienwis-senschaftler, Wettbewerbsrechtler und an alle Fußballinteressierten.

MATERIAS: Fernsehen, Zentralvermarktung, Fußball – Bundesliga, Live – Übertragung, IP - TV, Übertragungsrechte, Kartellrecht, Sportveranstalter, Fernsehübertragung, DFL, Bundesligaentscheidung