• Die Idee der Freiheit in Philosophie und Sozialtheorie. unter Mitwirkung von Hartmut Grabst herausgegeben von Mamuka Beriashvili und Burkhard Mojsisch

Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Erscheinungsdatum:
2011-01-10
Autoren:

(Editor)
ISBN:
9783838115573

Beschreibung:

Unter dem Titel "Die Idee der Freiheit in Philosophie und Sozialtheorie" vereinigt der vorliegende Sammelband Beiträge zu einer Konferenz, die im Jahre 2003 in Tbilissi und Signagi (Georgien) stattgefunden hat. In ihnen thematisieren Vertreter verschiedener Fachrichtungen der an der Konferenz beteiligten Ilia Universität Tbilissi, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Bayreuth den Freiheitsbegriff im Kontext von Fragestellungen aus Philosophie, Soziologie und Sozialtheorie. Die Beiträge haben nichts an Aktualität eingebüßt, denn nach wie vor bildet in Europa die Freiheitsidee einen zentralen Gegenstand philosophischer, soziologischer und sozialtheoretischer Forschung. Ebenso spielt diese Idee gegenwärtig in den Ländern des post-sowjetischen Raums, zu denen Georgien gehört, eine spezifische Rolle bei der Deutung der eigenen Geschichte. Vornehmlich in den Beiträgen der georgischen Soziologen kommt diese spezifische Rolle der Freiheitsidee zum Ausdruck.

MATERIAS: Freiheitskampf, Philosophie, Soziologie, Sozialtheorie, Kulturwissenschaft, Ideengeschichte, Gesellschaft