Urteil Nr. XII ZB 48/04 des XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs, 09-02-2005

Datum der Entscheidung: 9. Februar 2005
Emittent:XII. Zivilsenat
 
KOSTENLOSER AUSZUG
BUNDESGERICHTSHOF
BESCHLUSS
XII ZB 48/04
vom
9. Februar 2005
in der Familiensache
Nachschlagewerk: ja
BGHZ: nein
BGHR: ja
BGB § 1612 b Abs. 5; Regelbetrag-VO §§ 1 und 2
Schuldet der Unterhaltspflichtige Kindesunterhalt nach § 2 der Regelbetrag-
Verordnung, richtet sich auch die Anrechnung des Kindergeldes i.S. von
§ 1612 b Abs. 5 BGB nach den Werten dieser Regelbeträge (Ost).
BGH, Beschluß vom 9. Februar 2005 - XII ZB 48/04 - OLG Naumburg
AG Halle-Saalkreis

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN